1. Mannschaft im Glutofen von Holte super effektiv

SV Holte - FC Wesuwe = 0:3 (0:3)

Tore : 0:1 Jens Hüsers (12.); 0:2 Oliver König (23.); 0:3 Joshua Kloppe (38..)

Tembaak- Schulte D., Feringa, Keen , Schulte S. - Wessels, Kloppe, Rolfes, Keuter, König, -Hüsers

Bank: Specken, Coulibaly, Büscher

Auswechslungen : Coulibaly für Hüsers, Specken für Kloppe, Büscher für Keuter

Die letzte Auswärtsfahrt der Saison führte die 1. Mannschaft nach Holte. Der Gegner liegt der „Ersten“ nicht sonderlich und auch im Hinspiel musste man sich geschlagen geben. Aber man wollte die gute Serie weiter ausbauen. Musste man sich in den letzten 10 Spielen lediglich der HFS geschlagen geben. Trotz der hohen Temperaturen forderte Trainer Christian Wobken von seinen Jungs Einsatz und Laufbereitschaft. Man wollte versuchen möglichst früh ein, zwei Tore zu erzielen, denn dann wird es für Holte schwer bei den Bedingungen zurückzukommen.

Die Gastgeber kamen etwas besser in die Partie und besaßen die erste Großchance, jedoch traf man nur die Querlatte. Direkt im Gegenzug fuhr die 1. Mannschaft einen starken Konter, doch Lukas Keuter scheiterte am Keeper. So lief das fast die komplette 1. Halbzeit. Holte machte das Spiel, vergab seine Möglichkeiten und der FC schaltete schnell um und erspielte sich seine Möglichkeiten durch toll vorgetragene Konter. So auch in der 12. Minute als Oliver König Jens Hüsers bediente. Sein Schuss aus ca. 12 m prallte vom Innenpfosten ins Netz. In der 23. Minute erhöhte Kapitän Olli König auf 2:0 als er sich ganz stark durchsetzte und sich auch vom stumpfen Rasen nicht aufhalten ließ. Anschließend unterbrach der Schiedsrichter für eine kurze Trinkpause. Weiterhin besaß Holte gute Möglichkeiten, aber vor dem Tor war der Gegner heute echt umständlich und spielte es total kompliziert zu Ende. Oder Keeper Mario Tembaak war zu Stelle. So auch als er einen Kopfball aus wenigen Metern abwehrte. Anders der FC. Der für den verletzten Jens Hüsers eingewechselte Siaka Coulibaly bediente Joshua Kloppe und der traf zum 3:0. Damit ging es auch in die Pause.

Der FC spielte sehr bescheiden und führte 3:0. Holte hätte mindestens auch drei Tore erzielen können, aber durch Glück und Unvermögen führte man komfortabel. Trainer Christian Wobken wollte mehr Konzentration von seinen Jungs. Der Anfang war auch recht ordentlich. Siaka Coulibaly hatte die erste große Möglichkeit für die 1. Mannschaft, scheiterte jedoch am Keeper. Das Niveau der Partie sank nun merklich. Holte versuchte noch mal den Anschluß zu erzielen. Doch die Gastgeber verballerten weiterhin jede Möglichkeit und stellten sich wirklich (sorry) dämlich an. Auch im zweiten Abschnitt unterbrach der Schiedsrichter für eine kurze Zeit um den Spielern die Möglichkeit zu geben etwas zu trinken. Die letzten 20 Minuten waren dann auch nur noch eine Quälerei. Das Spiel war entschieden und irgendwie war jeder froh das Feierabend ist. Auch in den letzten Minuten vergaben beide Mannschaften noch ein paar Chancen. Es blieb damit logischerweise beim 3:0.

Fazit : In der ersten Halbzeit schlug der FC effektiv zu und entschied quasi das Spiel schon frühzeitig. Mit dem Erfolg, und der gleichzeitigen Niederlage des Haselünner SV, hat die 1. Mannschaft den 6. Platz schon sicher. Der Rückstand auf Platz 5 (SV Teglingen) beträgt nun lediglich 1 Punkt.

Das letzte Saisonspiel findet am Freitag (09.06.) in Wesuwe statt. Gegner um 19.30 Uhr ist der Haselünner SV.